Webshop

Ramadan für Dich

Autorin: Iman A. Reimann, Berlin
Seitenzahl: 160
ISBN: 978-3-943136-01-2
Erscheinungsdatum: 15.07.11
Preis: 8€
Gewicht: 276g

Buch und drei praktische Wochenplaner für die Ramadanzeit

Additional DescriptionMehr Details

Dieser Band der Ratgeberreihe “Für Dich” beschäftigt sich mit dem Thema Ramadan. Er ist ein Ratgeber für jede Muslima und jeden Muslim, der den Monat Ramadan besonders intensiv erleben möchte. Er geht gezielt auf Fragen ein, die besonders Frauen betreffen. Sie sind in ihren verschiedenen Rollen vielfältigen Anforderungen ausgesetzt, die es ihnen schwerer machen, sich auf den Monat Ramadan einzulassen. Dieser Ratgeber soll einen Beitrag dazu leisten, den Ramadan intensiver in den Alltag einzubinden und sich Zeit zu nehmen für den besonderen Segen der ihm innewohnt. Die Autorin Iman Andrea Reimann hat Islamologie studiert. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich ausgiebig mit dem Thema Ramadan und hat schon vielen Muslimen durch informative Texte und Vorträge den Ramadan nähergebracht. Mit diesem sehr umfassenden Ratgeber ist es ihr gelungen, den Ramadan aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Egal ob Studentin, Berufstätige oder Mutter; Single oder Ehefrau; gesund oder krank; schon lange im Islam zu Hause oder frisch konvertiert: Jeder wird etwas finden, was zu seiner Lebenssituation passt.

Preis: 8,00€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…

Kinderbuch “Nelly und die Berlinchen”

Texte: Karin Beese
Illustrationen: Mathilde Rousseau
Verlag: HaWandel
Seitenzahl:
24 (Pappe)
ISBN: 978-3-981771-51-6
Erscheinungsdatum: 01.03.2016
Preis: 8,50€
Gewicht: 250 g

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Additional DescriptionMehr Details

In „Rettung auf dem Spielplatz“ führt ein kleiner Streit unter Geschwistern zu einer echten Teddy-Entführung! Natürlich halten die Berlinchen bei der Befreiung von „Bärchen“ zusammen – doch verläuft diese ganz anders als geplant… In schwungvollen und eingängigen Reimen schmieden die drei Mädchen Pläne, freuen und ärgern sich, sind auch mal richtig frech, aber immer wahrhaftig. Jedes der drei Mädchen wird durch ihren individuellen Charme einfach liebenswert. Ein Buch über Ärger mit Geschwistern, echte Freundschaft und Rettung in letzter Sekunde… Eltern können an diesem Buch ihre Vorlesefähigkeiten voll entfalten, um die witzigen Reime immer wieder neu zu interpretieren – in seiner ganzen Vielfalt und ohne zu diskriminieren. Kita-Kinder finden in den klaren Illustrationen stets neue kleine Details, die zum mehrfachen Betrachten einladen und auch größere Geschwister noch in ihren Bann ziehen. Idee und Texte stammen von Karin Beese, die Illustration von Mathilde Rousseau. Karin Beese, aufgewachsen in einer Kleinstadt in Sachsen, studierte Kommunikationswissenschaft und Mathematik in Dresden. Nach einem Entwicklungsstipendium in Kamerun, begann sie ihre Arbeit als Projektmanagerin für Umweltpolitik in Berlin. Sie ist Mutter von drei Töchtern und Gründerin des HaWandel-Labels und des HaWandel-Verlags. Nelly und die Berlinchen ist ihr erstes Kinderbuch. Mathilde Rousseau wurde in Südfrankreich geboren und studierte Kunst in Montpellier. 2003 zog sie nach Berlin und war an der Produktion zahlreicher Dokumentarfilme beteiligt. Ihre beiden kleinen Töchter führten sie in die Welt der Kinderbücher und füllen ihr Leben jeden Tag mit Fantasie. Nelly und die Berlinchen ist ihre erste Kinderbuchillustration.

Preis: 8,50€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…

Fatima Grimm – Mein verschlungener Weg zum Islam

Autor: Peter Schütt
Seitenzahl: 164
ISBN: 978-3-943136-07-4
Erscheinungsdatum: 23.01.2015
Preis: 8,00€
Gewicht: 140 g

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Additional DescriptionMehr Details

Fatima Grimm (1934-2013) war eine der prägendsten muslimischen Persönlichkeiten in Deutschland. Durch ihr unermüdliches Engagement und ihre Veröffentlichungen legte sie wichtige Meilensteine auf dem Weg zu einem deutschen Islam. Als jüngste Tochter des SS-Generals Karl Wolff litt sie ihr Leben lang unter der drückenden Gewissenslast, ein Täterkind zu sein. Bereits 1961 bekannte sie sich als eine der ersten deutschen Frauen zum Islam und ging bald darauf voller Neugier und Hoffnungen als Entwicklungshelferin ins neu gegründete Pakistan. Zurück in München nahm sie an der Gründung der dortigen islamischen Gemeinde teil und war im Laufe ihres Lebens am Aufbau zahlreicher muslimischer Organisationen wie der Deutschen Muslim-Liga beteiligt. Ihr Engagement setzte sie auch fort, als sie nach Hamburg übersiedelte. Durch ihre Reisen als Referentin innerhalb Deutschlands und in die ganze Welt lernte sie bedeutende Persönlichkeiten der deutschen und internationalen Zeitgeschichte kennen. Ihre zahlreichen Übersetzungen und Veröffentlichungen islamischer Werke in deutscher Sprache wirken auch über ihren Tod hinaus. Peter Schütt wurde 1939 in einem kleinen Dorf an der Niederelbe geboren. Er lebt als Schriftsteller in Hamburg. 1991 fand er zum Islam und lernte damals Fatima Grimm kennen.

Preis: 8,00€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…

Suhaila und die Suche nach dem Licht

Autorin: Iman Mohamed
Seitenzahl: 270 Seiten
ISBN: 9783943136005
Erscheinungsdatum: 23.06.2011
Preis: 6 €
Gewicht: 227 g

Additional DescriptionMehr Details

“Suhaila und die Suche nach dem Licht” Wie eine Luftspiegelung in der Wüste sah sie Reiter. Sie galoppierten in rasendem Tempo mit wilden Gesichtern schreiend an ihr vorbei. Gebannt folgte Suhaila ihren Blicken und sah hinter sich ein paar Männer. Sie waren nur leicht bewaffnet und versuchten mit erhobenen Messern und gezückten Schwertern den kommenden Angriff abzuwehren. Der Abstand verringerte sich rasch. Bald schon würden die Meute die Männer niederstrecken. Sie konnten nicht entkommen. Nein, bitte nicht, dachte sie und stolperte durch den Sand. Was konnte sie schon tun! Entschlossenheit und wilde Freude stand in den Gesichtern der Angreifer. Als die Krieger mit ihren Schwertern durch die Gruppe stoben, vielen einige der Männer zu Boden. Die Reiter stürmten weiter in die Wüste und ließen die Männer hinter sich. Wer waren sie? Wer nur? Ängstlich schaute sie auf die strauchelnden Körper. Sah, wie sich einer über seinen Freund beugte. Der Verletzte blutete stark aus einer Schwertwunde. Der Stehende drehte sich zu ihr, seine Augen starr vor Schreck. Es war Amr, Musas Gefährte und Bruder in Medina. Langsam und sanft ließ er den zuckenden Körper seines Freundes zu Boden gleiten und riss lange Stoffbahnen aus seinem Gewand, mit denen er versuchte die Blutung zu stoppen. Dabei gab er den Blick frei auf das blutüberströmte Gesicht des Verletzten. Mit rasendem Herzen und voller Verzweiflung zwang sich Suhaila hinzusehen, unterdrückte ein Schreien, flüsterte heiser den Namen, der ihr der Liebste geworden war. „Musa!“ Die Beine brachen unter ihr weg. Bevor sie aufschlug, hatte Sarah sie gestützt und sank mit ihr zu Boden. Ängstlich hielt sie ihre Freundin in den Armen. Suhaila weinte stumm. Ihr Blick war immer noch abwesend und schreckerfüllt auf die Ereignisse einer anderen Dimension gerichtet. …”

Preis: 6,00€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…

Noura – Jugendroman

Autorin: Sandra Abed, Berlin
Seitenzahl: 240 Seiten
ISBN: 9783943136029
Erscheinungsdatum: 28.11.2011
Preis: 8€
Gewicht: 230 g

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Additional DescriptionMehr Details

Inhaltsangabe „Nach den Sommerferien sucht Nouras Klassenkamerad Luca immer häufiger Kontakt zu ihr. Sie gehen gemeinsam von der Schule nach Hause. Noura ist das einerseits unangenehm, andererseits genießt sie die Gespräche mit Luca sehr. Er bringt sie zum Lachen und erzählt ihr schließlich – als erstem Menschen überhaupt – vom Tod seiner Mutter. Doch Noura hat kaum Zeit ihren Gefühlen für Luca nachzugehen: Ihre Freundinnen fordern Nouras Beistand in Beziehungsfragen, die Nachbarin braucht (nach einem Schicksalsschlag) ihre Hilfe, und dann erhält sie auch noch einen Heiratsantrag von Ahmed. Nun hat Noura mehr als eine Entscheidung zu treffen …“ Leseprobe … Wir liefen los. Das Café war nur eine Straße weiter. Ihn jetzt neben mir zu haben, fühlte sich falsch an. An unseren Nachhauseweg hatte ich mich mittlerweile gewöhnt … wahrscheinlich war der genauso falsch … aber jetzt, wir beide … allein … Ich schloss die Augen, setzte einfach einen Fuß vor den anderen! Ein paar Minuten später waren wir da. Das Piccolo war ein kleines Café mit Bar, grün-weiße Front, vier Tische mit Stühlen davor. Wahrscheinlich hatten sie die heute aus der Winterruhe entlassen. Ich war hier Hunderte Male vorbeigelaufen, aber noch nie drin gewesen. Ich wusste auch nicht, ob ich da heute wirklich rein wollte. Ich hielt mich hinter Luca, wie auf dem Bürgersteig festgeschweißt. „Wollen wir draußen sitzen?“ Er drehte sich zu mir um. Mein erster Gedanke war: NEIN! Der Zweite: Vielleicht fanden uns Astrid und Christian so schneller. Irgendwie konnte ich gar nicht mehr denken. „Bitteschön.“ Luca zog einen Bistrostuhl zurück. Die Metallfüße kratzten auf dem Gehweg. Ich schaute zwischen Luca und dem Stuhl hin und her und setzte mich schließlich wortlos. Genauso gut hätte ich hier nackt sitzen können. Mit einem Jungen, mitten auf dem Bürgersteig – allein! Ich hoffte nur, dass jetzt nicht irgendwer hier vorbeikam, den ich kannte! Mama oder Baba – oder sogar Amina und ihr Bruder! Ich holte tief Luft. Mein Herz schlug laut in meiner Brust. Vor Scham oder vor Aufregung? Noch nie hatte ich solch ein Kribbeln verspürt … Luca hatte sich mittlerweile neben mich gesetzt. Sein Arm berührte zufällig meinen. Ich spürte ihn … hatte sogar das Gefühl, ihn riechen zu können … Ich hörte das Blut durch meinen Körper rauschen. Jetzt kam die Bedienung auf uns zu. Sie war brünett, die Haare nach hinten gesteckt. Schwarze Hose weiße Bluse, wahrscheinlich eine Studentin. „Was kann ich euch bringen?“ Sie hatte ein wissendes Schmunzeln um die Lippen. Wir schienen sie zu amüsieren. Luca schaute zu mir herüber. Ich merkte, wie ich rot wurde. Was die sich wohl dachte? Ich stürzte mich erst mal in die Menükarte. Wild blätterte ich vor und zurück, ohne wirklich etwas zu lesen. Blöd nur, dass die Karte ganze 4 Seiten hatte. Luca sprang ein. Ich hörte seine Stimme neben mir: „Einen Latte macchiato bitte.“ „Für mich auch!“, schob ich schnell hinterher. „Gerne.“ Sie nickte freundlich, doch ihre Mundwinkel zuckten. Unterdrückte sie etwa ein freches Grinsen? Ich schnappte nach Luft und legte erleichtert die Karte auf den runden Tisch vor mir. Luca drehte seinen Stuhl ein wenig mehr in meine Richtung. Ich schaute nicht auf, aber ich spürte, wie seine Augen auf mir ruhten. „Schmeckt hier natürlich nicht wie beim Italiener, aber na ja …“ Er zwinkerte mir zu und ich musste ihn einfach anschauen. Seine Augen waren ganz weich, die schmalen Lippen immer noch zu einem leichten Lächeln geformt. Er mochte seine eigenen Witze … Ich räusperte mich: „Fährst du diesen Sommer wieder nach Italien?“ Er nickte. So als gäbe es für ihn gar keine andere Möglichkeit. „Und du?“ „Bei uns steht die Sommerplanung noch nicht … Aber wahrscheinlich wird es zur Abwechslung Ägypten werden …“ Ich verzog den Mund. Er lachte, laut und herzlich und so, als ob er genau verstand. Woher wohl? Ich schaute auf die runde, weiße Tischplatte vor mir. Tausend kleine Kratzer überzogen den Lack. Luca legte jetzt seinen Arm auf den Tisch. Der dunkelrote Hemdsärmel, seine großen Hände mit den runden Fingerkuppen genau vor mir. Sie wirkten etwas knochig, Männerhände eben. Puh, als würde ich mich damit auskennen?! Wenn möglich, gab ich fremden Männern ja nicht mal die Hand! Ich presste die Lippen aufeinander. Betrachtete das dunkelbraune Lederarmband, welches er um sein Handgelenk trug. In schlichten Buchstaben war dort LUCA eingeprägt … Ich musste an diese rosanen und hellblauen Armbändchen denken, die man Babys gleich nach der Geburt ummachte. Lucas Mutter kam mir wieder in den Sinn … „Komm doch mit!“ „Was?“ Er hatte mich aus meinen Gedanken gerissen. „Komm einfach mit nach Italien.“ Sein Blick war ernst. „Es wird traumhaft! Wir können lange Wanderungen machen und fahren ans Meer …“ Ich schüttelte energisch den Kopf: „Das würden meine Eltern nie erlauben!“ Erschrocken hielt ich inne. Das war uncool gewesen, sogar sehr! Außerdem hatte ich ihn richtig angeschrien! Es schien ihm nichts auszumachen. „Meine Familie dort wird gut auf dich aufpassen!“ Er lächelte verschmitzt. Ich wandte meinen Blick ab. Es durchfuhr mich heftig. Ich überlegte, ob ich ins Café rennen, und mich auf der Toilette verbarrikadieren sollte. Es war eh schon alles zu spät. Sie stand keine 20 Meter vor mir: Tante Hamide. In braunem Mantel und beigem Kopftuch, rund und kompakt wie immer. Ihre wachen Augen auf mich gerichtet …

Preis: 8,00€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…

Türkischer Sommer

Autorin: Iman Mohamed
Seitenzahl: 166
ISBN: 978-3-943136-04-3
Erscheinungsdatum: 27.06.2012
Preis: 8,00€
Gewicht: 163 g

Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Additional DescriptionMehr Details

Inhaltsangabe: Türkischer Sommer Songül, eine junge Deutschtürkin, wird durch ihre Rolle als jüngste Tochter, die man vor der Welt beschützen muss, in die Passivität gedrängt. Als ihr von unerwarteter Seite Gewalt widerfährt, durchbricht sie die laizistischen Familientraditionen. Dadurch gerät das ganze Familiengefüge ins Wanken und droht zu zerbrechen… Ein spannendes Roadmovie von Izmir nach Zentralanatolien, über Konya nach Istanbul.

Preis: 8,00€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…

Novellen in Blau

Autorin: Katja Meryem Brügel
Seitenzahl: 192 Seiten
ISBN: 978-3-943136-03-6
Erscheinungsdatum: 14.05.2012
Preis: 10,00€
Gewicht: 183 g


Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Additional DescriptionMehr Details

Inhaltsangaben: Die Köstlichkeit der Stille ist eine poetische Reise in ein brisantes Thema. Leila trifft eine ungewöhnliche Entscheidung: Sie vermittelt eine Zweitfrau an ihren Ehemann. Die Novelle beleuchtet ihre Beweggründe und beschäftigt sich mit der Verwandlung langjähriger Paarbeziehungen. Es kommt die Frage danach auf, was aus einem Selbst geworden ist, was aus dem anderen, was aus der ersehnten Gemeinsamkeit. Es sind Fragen nach den eigenen Grenzen, nach den Grenzen der Beziehung und den Möglichkeiten gemeinsam weiterzuleben. Geburt in Neapel: Lisa steigt eines Morgens auf dem Weg zur Arbeit in einen Reisebus und landet in einem Vorort von Neapel. Die intensiven Farben, die Landschaft und die Menschen faszinieren sie. Lisa begegnet der Familie Monti und findet in dem Geschwisterpaar Lucio und Fatima Freunde, die sie dazu bringen, über ihren Glauben nachzudenken und sich selbst in der Stadt mit dem Vulkan wiederzufinden.

Preis: 10,00€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…

Liman

Autorin: Vykinta Krisiukėnaitė-Ajami
Seitenzahl: 125 Seiten
ISBN: 978-3-943136-05-0
Erscheinungsdatum: 06.03.2013
Preis: 10,00€
Gewicht: 135 g


Lesen Sie den Rest dieses Beitrags »

Additional DescriptionMehr Details

Die Junge Archäologin Muraya entflieht der Oberflächlichkeit und Hektik ihrer Großstadt und zieht sich zurück in die orientalische Ruhe der kleinen Hafenstadt Liman. In den antiken Ruinen, ihrem Arbeitsplatz, begegnet sie Tyfin, einem mystischen Wesen, der sie in eine Welt hinter den sichtbaren Dingen führt. Diese Begegnung jenseits von Raum und Zeit offenbart Gegensätze: Liebe und Hass, Schuld und Sühne, Leben und Tod, Verletzung und Heilung. Welten prallen aufeinander. Grenzen verschmelzen dort, wo die Suche aufhört und das Finden beginnt. Mit poetischen Worten führt uns die Autorin durch eine Reise mit philosophischen Gedanken und dem Blick ins Dahinter.

Preis: 10,00€

Versand:0,00€

Loading Korb anpassen…
LoadingAktualisiere…